Entstehungsgeschichte

  • 1955 Bau des Kindergartens durch die Initiative des Pfarrers Siegllechner

  • 1956 Einweihung des Kindergartens durch Hwst. H. Generalvikar Dr. Johannes Fuchs

  • 1972 Inkrafttreten des Bayerischen Kindergartengesetzes

  • 1976 Umstrukturierung durch das Landratsamt der „Aufbewahrungsstätte“ zum Kindergarten. Notunterkunft für eine dritte Wechselgruppe im Schlafraum

  • 1986 Eine steigende Kinderzahl machte einen Umbau notwendig. Dabei entstand ein dritter Gruppenraum für weiter 25 Kinder. Außerdem wurden umfangreiche Renovierungsarbeiten durchgeführt.

  • Am 11.07.1987 weihte Pfarrer Schindlbeck die neuen Räume ein

  • 1996 Die Gruppenstruktur änderte sich in der Folgezeit von Wechsel- und Ganztagsgruppen bis zur heutigen Form der Betreuung

  • 20020 Ausstattung unseres Gartens mit neuen Spielgeräten

  • 2005/06 Sanierung des Gebäudes

  • 2008 Ausdehnung der Gruppenräume auf das obere Stockwerk nach Erweiterung auf 4 Gruppen (neu: Kleinkindgruppe)

  • 2011 Sanierung des Gebäudes

  • 2017 Eröffnung einer zweiten Kleinkindgruppe

Was bieten wir?

Wir bieten Ihren Kindern…

  • Eine individuelle Eingewöhnung

  • Engen guten Kontakt zwischen Erzieher und Kind

  • Spaß und Freude mit anderen Kindern

  • Regelmäßige Angebote nach dem Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan

  • Freiraum zur individuellen Entfaltung

  • Einzelförderung und Arbeit in Kleingruppen

  • Förderung eines gesunden Selbstbewusstseins

  • Schulvorbereitende Förderung


Wir bieten den Eltern…

  • Begleitung in der Erziehung Ihres Kindes

  • Elternveranstaltungen

  • Einblick in den Alltag durch Besuchsmöglichkeit

  • Elterncafe und Elternfrühstück

  • Aktive Mitarbeit im Kindergartengeschehen

  • Teilnahme an Aktivitäten (Festen)

  • Flexible Öffnungszeiten, damit Sie Familie und Beruf gut vereinbaren können

  • Eine freundliche Atmosphäre im Haus


Gesetzliche Bestimmungen

Die gesetzliche Grundlage der pädagogischen Arbeit unserer Einrichtung ist das Bayerische Kinderbildungs- und –betreuungsgesetz (BayKiBiG) vom 01. Juni 2005. Diese Gesetz beinhaltet die Umsetzung des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplans für Kinder in Tageseinrichtungen bis zur Einschulung.

Erzieherteam

Unser Kindergarten-Team


Kindergartenleitung:

Walter Sieglinde, Erzieherin

Wittelsbacherstr. 17

83064 Raubling

Tel. 08035/2911

Fax: 08035/8739055

Mail: St-Michael.Raubling@kita.ebmuc.de


Sonnengruppe – Personal:

  • Melissa Pollich, Erzieherin

  • Marek Korbel, Kinderpfleger


Mondgruppe – Personal:

  • Roos Julia, Erzieherin

  • Frühbrodt Ilse, Kinderpflegerin


Sternengruppe – Personal:

  • Heibler Vroni, Erzieherin

  • Voringer Petra, Kinderpflegerin

  • Jüstel Laura, SPS-Praktikantin

  • Muslijaj-Hamm Zejnepe, Kinderpflegerin


Sternschnuppengruppe – Personal:

  • Göldner Sabine, Erzieherin

  • Ruprecht Claudinete, Kinderpflegerin

  • Sorge Lisa, Kinderpflegerin

Räumlichkeiten

Unsere Räumlichkeiten


Unser Kindergarten besteht aus vier Gruppenräumen (Sonnengruppe, Mondgruppe, Sternengruppe, Sternschnuppengruppe), zwei Nebenräumen, einem Mehrzweckraum, einer Kinderküche, einer Personal-Küche, einem Personalraum mit Speisekammer, drei Waschräumen für die Kinder, Personaltoilette, Putzkammer, Speicher, Keller, Gang und einem großen Garten.


Die Nebenräume

Die Räume werden für gezielte Angebote wie schulvorbereitende Förderung, Malen und religiöser Erziehung, etc. genutzt.

In einem der beiden Zimmer ist auch die Bücherei des Kindergartens „St. Michael“ untergebracht.

Dort greift das Personal gezielt auf Literatur für das tägliche Arbeiten zurück.


Der Mehrzweckraum

Im Mehrzweckraum werden für die Kinder Geräte bereit gehalten, wie z.B. Sprossenwand, Langbank, Reifen, Bälle, Seile, Kasten mit Rutsche und Leiter, Matratzen, Stäbe und vieles mehr.

Der Raum bietet auch Möglichkeit für weitere gezielte Angebote: z.B. musikalische Erziehung , religiöse Angebote, Entspannungsübungen, etc.

Ebenso dienst er den Kindern bei schlechtem Wetter als Bewegungsraum.


Die Gruppenräume

Die Gruppenräume sind möbliert mit Tischen, Stühlen und Regalen. Die Kinder können zwischen folgenden Bereichen wählen:

  • Bauen und konstruieren (z.B. Legos)

  • Kuschelecke

  • Bücherecke

  • Puppenecke/Rollenspiel

  • Tischspiele/Puzzles

  • Kinderküchenzeile mit Koch- und Backgelegenheit





Unser Außenbereich:

Der Gartenbereich

In unserem großzügigen und eingezäunten Garten befinden sich ein Klettergerüst mit Rutsche, Sandkasten, Schaukeln, Kletterbaum, Federtiere, Vogelschaukel, Wippe und ein Gerätehaus. Bei trockener Witterung nutzen die Kinder diese willkommene Abwechslung. Schattenspendende Bäume ermöglichen auch bei heißer Witterung einen angenehmen Aufenthalt im Freien. Bei besonderen Veranstaltungen wird der Garten nach Bedarf mitbenutzt (z.B. Sommerfest, Übernachtungsfest u.ä.).


Lage

Unsere geographische Lage innerhalb Raublings


Der Kindergarten befindet sich nahe der Raublinger Ortsmite in einer verkehrsberuhigten Zone. Im Erdgeschoss unseres Hauses befinden sich zwei Kleinkindgruppen mit Kindern im Alter von 1-3 Jahren und im Obergeschoss betreut unsere Einrichtung zwei Kindergartengruppen mit Kindern von 3 Jahren bis zum Schuleintritt. Gefahrlos erreichen wir zahlreiche Ausflugsziele, u.a. mehrere verschiedene Spielplätze, Wiesen, Waldränder, die Kirche und diverse Einkaufsmöglichkeiten. Unser Haus befindet sich im ländlichen Gebiet in Kreisstadtnähe mit handwerklichen Betrieben. Es besteht eine gute Infrastruktur:

  • Autobahnanschluss & Bahnanschluss

  • Kindergärten, Schulen und Hort

  • Gute Einkaufsmöglichkeiten

  • Ausreichende ärztliche Versorgung, Apotheken


A8 Ausfahrt Rosenheim/Richtung Raubling

#